Bridgeausflug 2019

Am 09. Juli 2019 fuhren 18 interessierte Mitglieder des Bridgeclubs am Ölberg in Fahrgemeinschaften nach Remagen.

An den alten Brückenpfeilern nahm der Stadtführer die Gruppe in Empfang und berichtete in eindrucksvoller Weise über die Geschichte der Brücke von Remagen, ihre Entstehung von 1916-1918 im Ersten Weltkrieg und ihre Sprengung und endgültigen Einsturz am 17. März 1945. Da das Friedensmuseum in den Brückenpfeilern wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist, besuchten wir die zur Zeit bestehende Sonderausstellung zur Brücke von Remagen in der Rheinhalle. Mittels Bildern, Texten und Ausstellungsstücken wir die Geschichte der Brücke lebendig dargestellt und gibt dem Besucher auch Stoff zum Nachdenken über das Thema Krieg und Frieden.

Auf dem Weg zum Hotel Maravilla besichtigten wir die „Schwarze Madonna“, eine Gedenkstätte, die an die vielen Menschen erinnert, die in dem riesigen Kriegsgefangenenlager zu Tode kamen.

Nach dem Mittagessen im Hotel Maravilla starteten wir das übliche Bridgepaarturnier, das gegen 18.30 Uhr mit folgendem Ergebnis endete:

Platz 1   Brigitta Maeßen und Magret Klitsch

Platz 2   Ursel Müller und Marianne Goosmann

Platz 3   Marion Herchenbach und Trudy Cremer

Mit kleinen Geschenken und Urkunden wurden die Sieger belohnt.

Es war ein schöner Tag und wir danken Eva Gerstkamp ganz herzlich für die Organisation.